Die Artikel wurden erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt
Anzahl
Rotwein / Frankreich / Vin de France / 12,5 % vol
Laut Kunden-Ranking Nr. 1 Frankreich

EOLITHE 2018 - CHATEAU DE FOSSE SECHE

0,75 L Rotwein / Frankreich / Vin de France / 12,5 % vol

Biodyvin Eurofeuille
18.0/20
Probiert & begeistert: Antoine M. 21.11.2021
Automatische Übersetzung • Veröffentlicht auf www.vinatis.com www.vinatis.com

Ein großer Loire-Wein, ziseliert und von großer Finesse. Ein dynamisches Bio-Projekt und ein unermüdliches Engagement für diesen außergewöhnlichen Winzer. Bei einem Besuch beim Erzeuger verkostet, kann er noch einige Jahre warten, bevor er getrunken wird+ mehr

"Hätte ich für die einsame Insel drei Weine zu wählen, der Eolithe wäre mein Rotwein. Egal welcherJahrgang, er schmeckt immer! " Weinexperte Stephan Reinhardt (FAZ)
Auch unsere Experten schwärmen für diese frische und kräftige Cuvée, einen echter Sommelier Tipp! Die Cuvée Éolithe, die von Guillaume Pire umweltschonend angebaut wird, ist definitiv ein großartiger Loirewein. Mit jedem Jahrgang gewinnt dieser natürliche Wein an Komplexität und Finesse, insbesondere dank der 27-monatigen Reifung auf der Hefe. Eine wahre Konzentration roter Früchte unterstrichen durch blumige Noten. Als Begleitung zu Entenbrust wird er Ihre Gäste in Hochstimmung versetzen Empfehlung: 1 Stunde zuvor dekantieren, damit sich all seine Aromen entfalten.
ZUM WEIN - STECKBRIEF
25,90 € * pro Stück
24,50 € ab 2
1
VERFÜGBAR
Bruchsichere Verpackung
34,53 € / L * Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Vorteile bei Vinatis
BESTPREIS-GARANTIE
Geld-zurück-Garantie
100% SICHERE ZAHLUNG
& SSL Verschlüsselung
ALLE WEINE
sind ausgewählt, verkostet & geprüft

Wir empfehlen Ihnen auch:

EOLITHE 2018 - CHATEAU DE FOSSE SECHE
  Wein Art:
Biowein
  Jahrgang:
2018
  Rebsorte(n):
98% Cabernet-franc, 2% Cabernet-Sauvignon
  Bio
Biodyvin, Eurofeuille
  Gesicht:
Rubinrote Robe
  Geruch:
Aromen von Erdbeere, wilder Brombeere, florale Noten
  Gaumen:
Rund und seidig
  Serviertemperatur:
16-18°C
  Vorbereiten & Servieren:
1 Std vor Ausschank öffnen
  Trinkreife:
Trinkreif mit Lagerpotenzial
  Trinkreif ab:
2020
  Lagerfähig bis:
2025
  Wein & Essen:
Aperitif, Wurstwaren, Rotes Fleisch, Weißes Fleisch, Pilze, Käse


Ihr Urteil über dieses Produkt interessiert uns und die anderen Kunden!
Wir belohnen Ihr Feedback mit 1€!

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Feedback schreiben zu können.

17.0/20
4 Bewertungen

Bewertungen in anderen Sprachen

18.0/20
Probiert & begeistert: 21.11.2021
Automatische Übersetzung • Veröffentlicht auf www.vinatis.com www.vinatis.com

Ein großer Loire-Wein, ziseliert und von großer Finesse. Ein dynamisches Bio-Projekt und ein unermüdliches Engagement für diesen außergewöhnlichen Winzer. Bei einem Besuch beim Erzeuger verkostet, kann er noch einige Jahre warten, bevor er getrunken wird


18.0/20
Probiert & begeistert: 29.12.2022
Automatische Übersetzung • Veröffentlicht auf www.vinatis.it www.vinatis.it

Tiefrot, kleine schwarze Früchte, vor allem Johannisbeeren und Heidelbeeren, frisch geriebener schwarzer Pfeffer, Lorbeerblätter. Geschmack von großer Finesse, sehr angenehme Flasche.


19.0/20
Probiert & begeistert: 02.01.2023
Automatische Übersetzung • Veröffentlicht auf www.vinatis.com www.vinatis.com

Ich folgte dem Rat von Stefan Reinhard, Weinkritiker der FAZ, und kaufte Éolithe: Es ist ein sehr großer Cabernet aus der Loire, ganz spitzenmäßig, mit wilden Früchten und aromatischen Kräutern. Große Präzision, Ausgewogenheit und Finesse: kurz gesagt, unvergesslich!


13.0/20
Probiert & begeistert: 14.01.2023
Automatische Übersetzung • Veröffentlicht auf www.vinatis.com www.vinatis.com

Enttäuschung angesichts all der lobenden Kommentare zu diesem Eolithe. Er ist immer noch gut gemacht und korrekt, aber beim Auftakt ist er ziemlich verschlossen (selbst nach einem guten Tag an der Luft), eine ziemlich schüchterne Nase und ein paar herbe Tannine.

CHATEAU FOSSE SECHE

Es ist schwierig, die Geschichte eines fast tausendjährigen Weinguts in wenigen Zeilen zusammenzufassen... Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über "Fossa Sicca" stammen aus dem Jahr 1238, aber die Benediktiner sollen die ersten Rebstöcke schon viel früher gepflanzt haben. Hier befinden sich sogar die ältesten Tanks Frankreichs aus dem Mittelalter. Ein gewisser Paul Taveau erfand hier 1905 sogar den Cabernet d'Anjou! Die Geschichte des Château de Fosse-Sèche wird auch heute noch und mehr denn je weitergeschrieben. Inmitten eines 45 Hektar großen Grundstücks bedecken die Weinberge nur ein Drittel der Gesamtfläche: "ein Drittel für den Menschen und zwei Drittel für die Natur". Sechs Hektar Weißwein mit Chenin und einer schönen Parzelle Chardonnay, acht Hektar Cabernet Franc und ein Hektar Cabernet Sauvignon. Am Ende des Plateaus von Brossay findet sich nicht die geringste Spur von Tuffstein (dem örtlichen Kalkstein), sondern eher Kies aus Feuerstein und Eisenoxid in einem wunderschönen hügeligen Hang. Die Trauben werden bei voller Reife geerntet, während der Weinbereitung werden keine Hilfsmittel eingesetzt, es werden einheimische Hefen verwendet und der Wein wird sehr lange in eiförmigen Amphoren aus Lehmbeton ausgebaut. Fosse-Sèche liegt in Brossay im Anjou und stellt heute die Quintessenz der Appellation Saumur dar. Es ist schwer, einen natürlicheren Wein herzustellen als in Fosse-Sèche. Guillaume hat nur ein Wort auf den Lippen: Biodiversität... Vor dem Wein ist Fosse Sèche ein Ort, an dem Fauna und Flora gedeihen, was sich direkt auf die Weinreben und damit auf die Weine auswirkt.

Alle Weine des Weinguts/ der Domaine