Die Artikel wurden erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt
Anzahl
Rotwein / Frankreich / Beaujolais / Beaujolais Villages AOC / 13 % vol / 100% Gamay
Laut Kunden-Ranking zu den Top 30 Beaujolais

BEAUJOLAIS VILLAGES - LE PERREON 2020 - DOMAINE DE LA MADONE

0,75 L Rotwein / Frankreich / Beaujolais / Beaujolais Villages AOC / 13 % vol / 100% Gamay

18.0/20
Probiert & begeistert: Charles P. 18.11.2021 Kunde

Dieser Beaujolais Villages besticht mit seiner Frische und Frucht! Wir haben den Wein zu Aufschnitt und Käse serviert und allen hat es gemundet. Wirklich ein sehr feiner und eleganter Wein, das Preis-Leistungsverhältnis passt und wer Vorurteile zu Beaujolais Wein hat, kann sich bein Vinatis von etwas besserem belehren lassen. Klare Kaufempfehlung.+ mehr

Ein Beaujolais-Villages, der es mit einigen Cru Weinen aufnehmen kann. Robert Parker.
Sie suchen nach einer seltenen Perle im Beaujolais? Unsere Sommeliers haben diese für Sie ausfindig gemacht! Ein frischer, fruchtiger und strukturierter Gamay mit gut verschmolzenen Tanninen. So köstlich, das Sie garantiert ein zweites Glas geniessen möchten. Ein geselliger Rotwein, der Gaumenfreude und Trinkvergnügen bereitet. Das Weingut Domaine de la Madonne beeindruckt uns erneut mit einem Qualitäts-/Preisverhältnis, wo man nur staunen kann.
ZUM WEIN - STECKBRIEF
11,50 € * pro Stück
9,20 € ab 2
-20%
1
VERFÜGBAR
Bruchsichere Verpackung
15,33 € / L * Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Vorteile bei Vinatis
BESTPREIS-GARANTIE
Geld-zurück-Garantie
100% SICHERE ZAHLUNG
& SSL Verschlüsselung
ALLE WEINE
sind ausgewählt, verkostet & geprüft
BEAUJOLAIS VILLAGES - LE PERREON 2020 - DOMAINE DE LA MADONE
  Jahrgang:
2020
  Rebsorte(n):
100% Gamay
  Art / Charakter:
Rotwein: trocken, leicht, fruchtig
  Stil:
Fruchtig
  Gesicht:
Hellrote Robe
  Geruch:
Aromen von Brombeeren und zerstoßener Lakritze.
  Gaumen:
Voller und frischer Auftakt, mit angenehmen fruchtigen Aromen und einem Hauch von Lakritz im Abgang.
  Serviertemperatur:
13-15°C
  Vorbereiten & Servieren:
Direkt aus der Flasche in die Weingläser
  Trinkreife:
Trinkreif mit Lagerpotenzial
  Trinkreif bis:
2026
  Wein & Essen:
Aperitif, Wurstwaren, Rotes Fleisch, Geflügel, Grillgerichte, Internationale Küche, Käse


Ihr Urteil über dieses Produkt interessiert uns und die anderen Kunden!
Wir belohnen Ihr Feedback mit 1€!

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Feedback schreiben zu können.

16.3/20
Bewertet von 32 Kunden

Neueste Bewertungen

18.0/20
Probiert & begeistert: 18.11.2021 Kunde

Dieser Beaujolais Villages besticht mit seiner Frische und Frucht! Wir haben den Wein zu Aufschnitt und Käse serviert und allen hat es gemundet. Wirklich ein sehr feiner und eleganter Wein, das Preis-Leistungsverhältnis passt und wer Vorurteile zu Beaujolais Wein hat, kann sich bein Vinatis von etwas besserem belehren lassen. Klare Kaufempfehlung.


17.0/20
Probiert & begeistert: 06.04.2022 Kunde

Gamay ist echt ne feine Sache, nicht zu viel Tannin, immer freundlich und doch spannend genug. Domaine Madone hebt hier den Beaujolais Villages auf ein hohes Niveau. Sehr gut!


15.0/20
Probiert & begeistert: 29.03.2022 Kunde

Ein guter Beaujolais, der ruhig noch etwas lagern kann und einige Zeit vor dem Genuss bereits zu öffnen ist – viel Frucht in der Nase (Kirsche und Pflaume) und am Gaumen mit einiger Säure, vollmundig und noch deutlicher nach Kirsche – passte zu Salat und Käse sowie Wurstwaren.


15.0/20
Probiert & begeistert: 11.02.2022 Kunde

Kirsche und schwarze Johannisbeere in der Nase, im Mund dominiert Kirschsaft. Leider mit etwas wenig Säure, dadurch war dieser Beaujolais gefällig, aber nicht wirklich interessant.

DOMAINE DE LA MADONE

Heute ist Arnaud DESPRES dafür verantwortlich, den Wein zu produzieren und weltweit zu vermarkten. Die Domaine de la Madone erstreckt sich über 17 Hektar. Das Weingut hat seinen Namen von der kleinen Kapelle, die auf dem Gipfel des Hügels über dem Dorf Fleurie errichtet wurde. Sie stammt aus dem Jahr 1866 und wurde von den Winzern erbaut, um die Reben vor Mehltau zu schützen. Die Weinberge auf diesem Hügel tragen den Namen des klassifizierten Klimas "La Madone". Arnauds Ur-Urgroßvater war einer der Winzer, die die Statue mit Hilfe ihrer Ochsen auf den Gipfel hievten. Ein Großteil des Weinguts ist in extremer Hanglage, was einen handwerklichen und manuellen Anbau und großen Arbeitsaufwand erfordert. Der Familienbetrieb wurde 2005 durch den Erwerb des "DOMAINE DU NIAGARA", 5 Hektar, die einst Arnauds Urgroßvater gehörten, vergrößert.

Domaine Mentionné - Ce guide est un palmarès : même sans étoile, il représente la qualité de la production française - Guide des Meilleurs Vins de France
Alle Weine des Weinguts/ der Domaine