Die Artikel wurden erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt
Anzahl
Rotwein / Frankreich / Savoyen-Bugey / Isère IGP / 12 % vol / 100% Etraire de la d'Huy
Laut Kunden-Ranking zu den Top 20 Savoyen-Bugey

ETRAIRE DE LA D'HUY 2020 - DOMAINE DES RUTISSONS

0,75 L Rotwein / Frankreich / Savoyen-Bugey / Isère IGP / 12 % vol / 100% Etraire de la d'Huy

Eurofeuille - EU-Bio-Logo
18.0/20
Probiert & begeistert: Guillaume B. 10.03.2022 Kunde

Eine etwas ungewöhnliche Rebsorte, die aber viel Spaß beim Verkosten macht! Der Wein ist geschmeidig und bietet eine schöne Fruchtigkeit, perfekt für Ihr Essen mit Freunden!+ mehr

19,41 € 17,02 € * -12%
Solange der Vorrat reicht
Nur noch 6 Fl.
1
VERFÜGBAR
Bruchsichere Verpackung
22,69 € / L * Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Vorteile bei Vinatis
BESTPREIS-GARANTIE
Geld-zurück-Garantie
100% SICHERE ZAHLUNG
& SSL Verschlüsselung
ALLE WEINE
sind ausgewählt, verkostet & geprüft

Wir empfehlen Ihnen auch:

ETRAIRE DE LA D'HUY 2020 - DOMAINE DES RUTISSONS
  Wein Art:
Bioweine
  Jahrgang:
2020
  Rebsorte(n):
100% Etraire de la d'Huy
  Bio
Eurofeuille - EU-Bio-Logo
  Art / Charakter:
Rotwein: trocken, elegant, rassig
  Stil:
Fruchtig
  Trinkreife:
Trinkreif
  Trinkreif bis:
2032
  Wein & Essen:
Aperitif, Vorspeise, Wurstwaren, Rotes Fleisch, Weißes Fleisch, Geflügel, Pilze, Grillgerichte, Internationale Küche, Käse


Ihr Urteil über dieses Produkt interessiert uns und die anderen Kunden!
Wir belohnen Ihr Feedback mit 1€!

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Feedback schreiben zu können.

18.0/20
Bewertet von 1 Kunden

Bewertungen in anderen Sprachen

18.0/20
Probiert & begeistert: 10.03.2022 Kunde
Automatische Übersetzung • Veröffentlicht auf www.vinatis.com www.vinatis.com

Eine etwas ungewöhnliche Rebsorte, die aber viel Spaß beim Verkosten macht! Der Wein ist geschmeidig und bietet eine schöne Fruchtigkeit, perfekt für Ihr Essen mit Freunden!

DOMAINE DES RUTISSONS

Das in St Vincent de Mercuze ansässige Weingut hat seinen Namen von den Einwohnern der Gemeinde übernommen: Diese nennen sich nämlich Rutissons.Im Tal des Flusses Grésivaudan und insbesondere an den Hängen des rechten Ufers wurde schon immer Wein angebaut. Auf seinem Höhepunkt konnte die Weinproduktion bis zu 100.000 hl betragen. Im Tal gab es bis zu fünf Genossenschaftskellereien.Die Gemeinde St Vincent de Mercuze beherbergte eine dieser Weinkellereien und die Präsenz des Weinbaus ist in ihrer Geschichte fest verankert. So taucht in den Gemeindearchiven ab 1780 der Begriff "ban des vendanges" (Ernteverbot) auf. Dann ist in den Gemeindearchiven vom 3. Juli 1786 die Rede von "... Wagen und Karren, die bis zu den benachbarten Weinbergen hinauffahren ...". Und schließlich: Ist St. Vincent nicht der "Schutzpatron der Winzer"?

Alle Weine des Weinguts/ der Domaine