Die Artikel wurden erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt
Anzahl
Rotwein / Frankreich / Rhone / Crozes-Hermitage AOC / 12,5 % vol / 100% Syrah
Laut Kunden-Ranking zu den Top 100 Rhone

CROZES-HERMITAGE - LA MATINIERE 2020 - FERRATON PÈRE & FILS

0,75 L Rotwein / Frankreich / Rhone / Crozes-Hermitage AOC / 12,5 % vol / 100% Syrah

Unglaublich gut und Brilliant! Das Weingut triumphiert mit absoluter Qualtiät!
Am Gaumen ist der Auftakt dieser Syrah, ein Crozes-Hermitag, rund und sehr aromatisch mit Sauerkirsch- und Himbeeraromen. Die Tannine dieses Weins sind weich und der Abgang ist frisch und anhaltend. Ein guter Crozes-Hermitage mit sehr dezenter Eichennote, die die fruchtigen Aromen der Syrah widerspiegelt und diesen Rotwein zu einer knackigen und frischen Flasche macht, die mit ihrem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut zu überzeugen vermag.
ZUM WEIN - STECKBRIEF
20,32 € * pro Stück
15,33 € ab 2
-24%
1
VERFÜGBAR
Bruchsichere Verpackung
27,09 € / L * Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Vorteile bei Vinatis
BESTPREIS-GARANTIE
Geld-zurück-Garantie
100% SICHERE ZAHLUNG
& SSL Verschlüsselung
ALLE WEINE
sind ausgewählt, verkostet & geprüft

Wir empfehlen Ihnen auch:

CROZES-HERMITAGE - LA MATINIERE 2020 - FERRATON PÈRE & FILS
  Wein Art:
Bioweine
  Jahrgang:
2020
  Rebsorte(n):
100% Syrah
  Art / Charakter:
Rotwein: trocken, fleischig, fruchtig
  Stil:
Fruchtig
  Gesicht:
Rubinrote Robe
  Geruch:
Duftnoten reifer roter Beeren
  Gaumen:
Reichhaltig mit kräftigem Frucht Aroma. Wûrzige Noten und schmelzendes Tannin mit frischem Abgang
  Serviertemperatur:
16-18°C
  Vorbereiten & Servieren:
30min vor Ausschank öffnen
  Trinkreife:
Trinkreif mit Lagerpotenzial
  Trinkreif bis:
2031
  Wein & Essen:
Wurstwaren, Rotes Fleisch, Geflügel, Wild, Pilze, Grillgerichte, Käse


Ihr Urteil über dieses Produkt interessiert uns und die anderen Kunden!
Wir belohnen Ihr Feedback mit 1€!

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Feedback schreiben zu können.

Noch keine Bewertung

FERRATON PERE ET FILS

Die Geschichte des Weinguts Ferraton verdichtet sich von Generation zu Generation. Alles beginnt 1946 mit Jean Orëns Ferraton, selbst Sohn eines Winzers. Er gründete das Weingut und vererbte es seinem Sohn Michel, der das väterliche Werk mit derselben Leidenschaft fortsetzte. 1998 begann das Weingut Ferraton unter dem Rat und mit der Hilfe von Michel Chapoutier, einem Winzer, der ebenfalls von Bernard Burtschy ausgewählt wurde, mit dem Abenteuer des biologischen und später des biodynamischen Anbaus. Die allgemeine Idee ist, das Lebendige in all seinen Formen zu respektieren und die Harmonie zwischen den irdischen und kosmischen Kräften zu fördern. Heute erstreckt sich das Weinbaugebiet über die Appellationen Hermitage, Crozes-Hermitage und Saint-Joseph, aber die Trauben werden auch in zahlreichen anderen Appellationen gekauft: Côte-Rôtie, Condrieu, Cornas, Châteauneuf-du-Pape, Côtes-du-Rhône, Côtes-du-Rhône Villages Plan-de-Dieu und Tavel. Besonders hervorzuheben sind die Parzellenauslesen, intime und sehr hochwertige Cuvées, die es ermöglichen, präzise und großzügige Weine anzubieten, die einzigartige Zeugen ihres Terroirs sind.

Domaine noté ★ - Stars en devenir ou vigneron de qualité - Guide des Meilleurs Vins de France
Alle Weine des Weinguts/ der Domaine