Die Artikel wurden erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt

Anzahl

Preise & Medaillen

Alles was Sie über die Weinführer wissen müssen.
Die Welt des Weines ist eine komplexe Welt, was die Vielzahl der Weinführer beweist.

Wer sind diese berühmten Weinkritiker wie Robert Parker, Gault & Millau oder RVF, Wine Spectator….?
Lernen Sie Weinkritiker und Weinführer kennen und lassen Sie sich von ihnen beraten.
Machen Sie sich schlau und lassen Sie sich durch das Land der Weine führen.

Concours Général Agricole de Paris (C.G.A.)

+ Informationen

 

Concours Général Agricole, kurz CGA, ist ein allgemeiner Landwirtschaftlicher Wettbewerb zur Auszeichnung französischer Produkte und dieser wird jährlich seit 1870 in Paris durchgeführt. Dieser Wettbewerb, organisiert und unter Kontrolle des Staates und dank eines unparteiischen Auswahlprozess, zielt darauf ab, die besten Weine Frankreichs auszuwählen und zu belohnen. Mehr als 15 000 Weine werden von 3000 Jury-Mitgliedern verkostet und am Ende gibt es nur 4000 Medaillengewinner. Ausgezeichnet werden die Weine mit Medaillen: Gold, Silber und Bronze.

Bettane & Desseauve Ein unabhängiger und selektiver Wein-Führer

+ Informationen

 

Ein selektiver, unabhängiger, umfassender und zuverlässiger Weinführer. Michel Bettane und Thierry Desseauve sind wohl die beiden wichtigsten Weinkritiker Frankreichs und haben über 20 Jahre für die „La Revue du Vin de France“ gearbeitet. Dieser Weinführer fällt allein schon durch seinen Umfang auf, es werden pro Jahr etwa 50 000 Weine vom Team verkostet. Seit 2007 hat sich dieser Weinführer als Referenzwert für den Kauf von Weinen mit internationalem Ruf durchgesetzt. Bewertet wird nach der 20 Punkte-Skala, dazu gibt es 1-5 Punkte für das Weingut und besonders gelungenen Weine der Anbaugebiete werden in verschiedenen Kategorien gekürt. Die Anforderungen müssen erfüllt werden: egal aus welcher Region und welchem Weingut der Wein kommt und welchen Ruf er hat. Nicht nur die Weine, sondern die gesamte Produktion und Politik der Domaine wird bewertet.

Revue des Vins de France Ein bekanntes und anerkanntes Magazin

+ Informationen

 

Das Magazin "La Revue du Vin de France" gehört zu den wichtigsten Wein-Publikationen Frankreichs. Neben den monatlichen Erscheinungen gibt es jährlich zwei zusätzliche Weinführer-Veröffentlichungen: "Le Guide des meilleurs vins de France à moins de 20€!". ein sogenannter Führer preiswerter Weine (mit über 2000 Cuvees unter 20€) und den "Le Guide des meilleurs vins de France" (Die besten Weine Frankreichs) ein Weinführer, der als wichtige Informationsquelle der Weine Frankreichs gilt. Bewertet wird nach der 20 Punkte-Skala und außerdem werden 1-3 Sterne für die allgemeine Leistungsfähigkeit eines Weingutes vergeben. Neben den Weinbewertungen gibt es auch Infos zu den Winzern, Weingütern, Anbaugebieten und den Jahrgängen. Um die Weine auszuwählen, werden Blindverkostungen durchgeführt, wobei die vorgestellten Weine eine bestimmte Preisklasse in der Appellation nicht überschreiten dürfen. Ziel ist es, dem Käufer ein günstiges Wein-Angebot oder Wein- Schnäppchen zu bieten.

Robert Parker = The Wine Advocate DER Wein-Kritiker

+ Informationen

 

The Wine Advocate ist eine Publikation des berühmten amerikanischen Weinverkosters und Wein-Journalists Robert Parker. Parker ist ohne Zweifel der bedeutendste Weinkritiker der Welt und niemand hat die Weinwelt so maßgeblich beeinflusst, wie er. Die berühmten Parker-Punkte, eine Skala von 50 bis 100 Punkten, werden nach verschiedenen Kriterien, wie Nase, Robe, Aromapalette, Geschmack und Entwicklungspotenzial verteilt und können über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines entscheiden, wie eine gute Note, den Preis eines Weines erhöhen kann . Bei 87/100 und 89/100 Punkten werden die Weine als sehr gute Weine mit ausgezeichnetem Preis-Qualitäts-Verhältnis eingestuft. Die (seltenen) Weine, die über 90/100 von Robert Parker bekommen haben, sind die besten in ihrer Kategorie und ebenfalls außergewöhnlichen Jahrgänge. Parker möchte, dass "die Note eine allgemeinen Qualitätsaussage über den Wein in seiner Kategorie macht, ähnlich einer professionellen Kritiker Beurteilung." Dem Ruhestand immer näher, lässt Robert Parker junge Verkoster, deren Gaumen genauso anspruchsvoll ist wie seiner, Nachfolge antreten, um die Mission des Wine Advocate Magazins weiterzuführen.

Gault & Millau Der Weinführer mit Gourmet-Hinweisen

+ Informationen

 

Gault&Millau, die französische Gourmet-Institution - Leitfaden für Gastronomie und Tourismus kennt viel Erfolg dank ihres frechen und unabhängigen Stils, mit dem sie sich von anderen Weinkritikern abhebt. Der Erfolg dieses Weinführers geht über Grenzen, denn neben den großen Namen wird mehr und mehr unbekannten und im Preis günstigen Weinen Aufmerksamkeit geschenkt und ebenso genießen biologische und biodynamische Weine mehr Raum bei diesem Weinführer. Das ist vor allem Pierre Guigui zu verdanken, dem sympathischen und nonkonformistischen Chef-Verkoster, denn er legt großen Wert auf authentische, von der Natur und dem Terroir geprägte Weine. Die Bewertung der Weine erfolgt im 20-Punkte-System und die Leistungsfähigkeit des Weingutes wird mit Noten von 1 bis 4 zensiert. Eines ist sicher, erhält ein Wein hier eine hohe Bewertung, darf man sicher sein, dass er sein Geld allemal wert ist.

Der Guia Peñin Spaniens Weinführer Nr.1

+ Informationen

 

In Spaniens Weinszene ist er eine angesehene Institution: José Peñín ist der renommierteste Rebensaft-Tester des Landes und kann mit Robert Parker in den USA verglichen werden. Zusammen mit seinem Team prüft der erfahrene Meister Jahr für Jahr Spaniens komplette Weinlandschaft auf Herz und Nieren. Das Ergebnis wird dann im Guía Peñín veröffentlicht, dem wichtigsten Weinführer Spaniens. Es erfolgt eine Bewertung im 100-Punkte-System und wer 90 oder mehr Punkte abbekommt, darf sich glücklich schätzen. José Peñín ist anspruchsvoll – und vor allem unbestechlich!

Decanter « Das Beste Wein-Magazin der Welt »

+ Informationen

 

Decanter ist das wichtigste britische Wein-Magazin und gilt als das beste Wein-Magazin der Welt. Es erscheint monatlich in über 90 Ländern und ist Bezugspunkt für alle Wein-Interessenten, ob Amateure oder Spezialisten. Die Weinbewertung erfolgt von renommierten Kritikern und mit zwei Arten von Noten: ein Punktesystem von 100 Punkten und dem "Decanter World Wine Awards", jährlicher internationaler Wettbewerb, wo mehrere hundert Weine einer Fachjury vorgestellt werden und die Auszeichnungen Gold, Silber und Bronze verliehen werden.

Wine Spectator Die wichtigste Weinzeitschrift Nordamerikas

+ Informationen

 

Der "Wine Spectator" ist eine der wichtigsten Wein-Fachpublikationen Nordamerikas. 1976 in San Diego gegründet, hat die Weinzeitschrift heute ihren Sitz in New York und publiziert zwischen 15-18 Ausgaben pro Jahr. In den USA ist der Wine Spectator in der Relevanz sicher auf Augenhöhe mit dem Wine Advocate, die Publikationen beider Magazine stehen in direkter Konkurrenz, in Deutschland jedoch spielt das Magazin vor allem im Fachhandel eine größere Rolle. Jede Ausgabe verfügt über 400-1000 Weinkritiken, die Weine werden nach einer 100 Punkte-Skala von einem international renommierten Verkostungsteam bewertet. Alle Weine werden blind verkostet, die Bewertungen sind äußerst zuverlässig und die jährlich veröffentlichte Top-100 Liste wird sehnsüchtig erwartet und wenig später sind diese Weine in der Regel ausverkauft.

Jancis Robinson Die berühmteste Wein-Kritik

+ Informationen

 

Jancis Robinson ist die berühmteste Weinkritikerin der Welt, der der Titel "Master of Wine" verliehen wurde. In Zusammenarbeit mit Hugh Johnson schuf sie "The World Atlas of Wine", eine wahre Wein-Enzyklopädie, die auch als das Wein-Lexikon schlechthin gilt. Bewertet wird nach der 20 Punkte-Skala, wobei Jancis Robinson nur sehr selten die Höchstzahl vergibt. Weine, die mit 16 Punkten bewertet wurden können getrost probiert werden, denn die Bewertungen von Jancis Robinson und ihrem Team gelten als unbestechlich und gut fundiert. Ein Muss für jeden Liebhaber.

Vinalies Kompetenz & Vertrauen

+ Informationen

 

Vinalies ist ein Weinwettbewerb der internationale Anerkennung bringt. Die Union des Œnologues de France (Französischer Verbund der Önologen) möchte mit dem Wettbewerb dafür sorgen, dass die Winzer für die Qualität ihrer Erzeugnisse und für ihr Terroir auch gebührende Anerkennung finden, denn Globalisierung und Standardisierung von Wein verdrängen immer mehr die lagentypischen Weine. Der Weinwettbewerb wird von allen Fachleuten der Weinwirtschaft geschätzt, denn er verschafft Anerkennung auf dem Weinmarkt, fördert Weine, die authentischer Ausdruck ihres Terroirs sind und fördert die Vermarktung von Wein. Mehr als 3500 Weinproben aus aller Welt unterliegen einer Blindverkostung, die von 150 Jurymitgliedern, von 40 Nationalitäten, durchgeführt wird. Die besten werden mit Medaillen (Vinalies Gold, Silber, Bronze ...) belohnt und um das beste Produkt in seiner Kategorie zu küren, werden Trophäen verliehen. Also ein Handbuch und Auszeichnungen, die eine echte Garantie für Vertrauen und Qualität für den Verbraucher sind.

Die Vinatis-Favoriten Unsere Sommeliers haben prämiert

+ Informationen

 

Ausgewählt und mit größter Sorgfalt von unseren Sommeliers verkostet: diese Weine haben unsere Sommeliers verblüfft und erstaunt. Herausragender Geschmack und ein ausgezeichnetes Qualitäts-Preis-Verhältnis machen diese Weine zu unseren Favoriten, die wir mit Ihnen teilen möchten. Lassen Sie sich von unserer Selektion verführen!

Die Lieblingsweine unserer Kunden IHRE Lieblinge

+ Informationen

 

Das sind die Weine, die Ihnen, unseren Kinden, am meisten gefallen. Sie haben diese Weine gekostet, kommentiert und bewertet. Probiert und begeistert sozusagen! Wenn ein Wein fünf Mal „begeistert“ und mit mindestens 4/5 Sternen benotet wurde, so wird es ein Kunden-Liebling, ihr Lieblingswein und für uns vielleicht sogar ein Bestseller!

Wine Enthusiast Referenz und Maßstab aus den USA

+ Informationen

 

Das amerikanische Weinmagazin "Wine Enthusiast Magazine" wurde 1988 gegründet und gehört heutzutage zu den meist gelesenen Wein-Veröffentlichungen der USA. Das Verkostungsteam bewertet in der internationalen 100 Punkte-Skala und verleiht Auszeichnungen wie "Editor's Choice", "Best Buy" oder "Cellar Selection", die in den USA anerkannte und maßgebliche Weinauszeichnungen sind.