Lieferung nach
drapeau Deutschland Deutschland

"Vin de France

Leidenschaft, Kreativität & Winzertalent

Weinflasche und ein Hahn

Was bedeutet VDF "Vin de France" ?

Die Bezeichnung bezieht sich auf alle französischen Weine, die nicht im Rahmen einer geschützten Ursprungsbezeichnung oder geografischen Angabe produziert werden.VDF macht die französische Weinkultur noch facettenreicher und bietet die Möglichkeit, eigene Kreationen ohne die strengen Regeln mancher Appellation zu erzeugen.

Was bedeutet VDF  = Vin de France 
Wein ohne geografische Herkunftsbezeichnung

Die Bezeichnung „Vin de France“ (VDF) wurde 2009 im Rahmen einer Reform des europäischen Weinmarktes kreiert. Man bezeichnet die VDF auch als VSIG – Vin Sans Indication Géographique, im Klartext: Wein ohne geografische Herkunftsbezeichnung. Alle französischen Weine, die nicht im Rahmen einer AOP (Appellation d’Origine Protégée = Geschützte Ursprungsbezeichnung) oder einer IGP (Indication Géographique Protégée = Geschützte geografische Angabe) produziert werden, werden als Vin de France bezeichnet.

Es dürfen Rebsorten aus jeder Appellation, Herkunft oder Regionen benutzt werden und verschiedene Jahrgänge dürfen gemischt werden, wobei 85 % der Trauben in dem betreffenden Jahr geerntet worden sein müssen. Die Rotweine, Weißweine und Rosés sind originelle und schmackhafte Cuvées, das Ergebnis von Inspiration und diese gilt es hier zu entdecken.

Genießen mit Köpfchen und Verstand. Alkohol ist gesundheitsschädlich! Bitte mit Vorsicht und gemäßigt genießen! Kein Verkauf an Jugendliche unter 18 Jahren!

© 2023-2024 VINATIS

Quantity
Weiter zur Kasse