Die Artikel wurden erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt
Anzahl

Beaujolais Primeur oder Beaujolais Nouveau

Was ist das Besondere am Beaujolais primeur ?
Dem Beaujolais Nouveau wird jährlich ein Wochenende gewidmet an welchem der "französische Heurige" vermarktet werden darf. Seit 1982 wurde der erste Vermarktungstag auf den dritten Donnerstag des Novembers gelegt, den "Beaujolais Nouveau Day". Der Beaujolais Primeur ist ein spritziger, fruchtiger und sehr gefälliger Rotwein, ein typischer „Partywein“, der gerne in geselliger Runde getrunken wird. Unsere Auswahl an Beaujolais Nouveau schmeckt garantiert, dafür stehen unsere Sommeliers gerade! Garantiert!

2 Artikel
|
 Mosaik  Detail

Rotwein / Frankreich / Beaujolais / Beaujolais AOC / 13,5 % vol / 100% Gamay

0,75 L
Nicht verfügbar
7,99 € / L * Preise ink. MwSt. zzgl. Versandkosten

Rotwein / Frankreich / Beaujolais / Beaujolais AOC / 12,8 % vol

0,75 L
Nicht verfügbar
15,87 € / L * Preise ink. MwSt. zzgl. Versandkosten
2 Artikel
|
 Mosaik  Detail

Französischer Wein aus dem Beaujolais 

Beaujolais Primeur - Beaujolais Nouveau



Der Beaujolais Primeur oder Beaujolais Nouveau ist ein Frühwein aus dem französischen Weinbaugebiet Beaujolais, im Norden der Stadt Lyon. Es ist der erste Wein, der noch im selben Jahr verkauft werden darf, in dem er hergestellt wurde. Traditionell wird der Rotwein Beaujolais Nouveau am dritten Donnerstag des Novembers in den Handel gebracht. Der Beaujolais Primeur ist spritzig-fruchtig und wird ähnlich getrunken wie Federweißer. Es heisst er wäre nicht sehr lange haltbar und sollte laut Faustregel bis spätestens Ostern des Folgejahres getrunken werden. Mittlerweile können diese Weine auch etwas länger gelagert werden.

Ein Wein der bereits im Jahr der Ernte getrunken wird

Dank einer speziellen Fermentationstechnik kann der Beaujolais Primeur bereits so zeitig nach der Produktion getrunken werden. Bei einer klassischen Maischgärung würde es zu lange dauern. Der Alkoholgehalt von rund 12 Volumenprozent, wird kaum wahrgenommen. Gute Jahrgänge weisen ein ausgeprägt fruchtiges Bouquet auf, die fruchtigen Aromen werden von dezenten Tanninen begleitet. Getrunken wird der rote Wein mit 12 bis 14 Grad Celsius. Der süffige Rotwein gehört zu den typischen „Partyweinen“, die gerne in geselliger Runde getrunken werden.

Qualität stark witterungsabhängig

Die Qualität dieses Frühweins ist besonders von den klimatischen Bedingungen des Jahrgangs abhängig: Wenn es im Sommer heiss war, kann die Weinlese früh beginnen, sodass der Wein bis zum terminierten Verkaufsstart ausreichend Zeit hat, ein ausgeglichenes Aroma zu entwickeln. Verschiebt sich die Lese in kalten Jahrgängen bis in den Oktober, leidet die Qualität des Jungweins. Aufgrund der kurzen Lagerzeit ist er Einfluss des Kellermeisters begrenzt, zumal der Beaujolais Primeur nicht wie ein klassischer Rotwein ausgebaut wird .


Ein Wein mit Kultcharakter

Der Verkauf des Beaujolais Nouveaus wird in Frankreich mit grossem Medienaufwand betrieben. Besonderen Kultcharakter hat der Jungwein auch in Japan. Nach Frankreich ist Japan Hauptabnehmer für den Beaujolais Primeur. Der Verkaufsstart am dritten Donnerstag im November erfolgt dort unter einer großen medialen Aufmerksamkeit. Auch in Deutschland wird der Beaujolais Primeur immer häufiger sehnlichst erwartet.